Alpen-X 09.07.2015

Zeit: 10:13h
Höhenmeter: 2031 hm
Strecke: 89 km

Königsetappe, Highlight und würdiger Abschluss einer vom Wetter und der Strecke begünstigten Transalp. Einige hm schieben und Tragen sind heute dabei, eine sehr lange Abfahrt zum Lago Maggiore und Abschluss (ohne baden) in Locarno.

Track Tag 6:
[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/2015/07/Lindau-Locarno-Tag6-2015-07-09.gpx“]

Ein letztes Mal geht der Blick zurück nach Airolo. Es geht steil an den Hängen aufwärts.
DSC_0360

Der zunächst gut befahrbare Weg wird zum Wanderweg – die letzten 600hm müssen schiebend (wenig)- und tragend (viel) bewältigt werden.
DSC_0384

Schnell werden „Alpine“ Höhen erreicht. Entsprechend wunderbar ist die Aussicht. Das Wetter ist immer noch Spitze – deshalb sind auch die Tragepassagen gut zu meistern.
DSC_0395

Vor dem Erreichen des Passes müssen die Schuhe und Socken ausgezogen und eine Bachdurchquerung gemacht werden. Sehr erfrischend so ein Quellwasser.
DSC_0408

Am Pass sieht man schon den auf der anderen Seite liegenden Stausee. Es folgt noch eine Schiebepassage abwärts zum Stausee. Ich entscheide mich (fälschlicherweise) auf der Rechten Seite den See zu umrunden. Die Entfernungen sind allerdings größer als man denkt und es wird 1h Schieben daraus. Die „Hoffnung“ den Trail fahren zu können bestätigt sich nicht.
DSC_0417

Ab dem See beginnt die Beton/Teerpiste bis ins Tal.
DSC_0445

Es sind neue Radwege markiert. Diese machen das Fahren ins Tal sehr angenehm und abwechslungsreich – allerdings addieren sie einige Höhenmeter.
DSC_0448

DSC_0455

DSC_0524

Ein sehr schönes Hotel, das „Garni Dolcevita“ mit super Blick auf den See runden die wunderbare abwechslungsreiche Alpen-X ab. Das Bier schmeckt köstlich!
DSC_0485