MTB: Hornberg-Brend-Gütenbach-Plattenhof-Freiburg

Zeit: 07:30h
Höhenmeter: 1786m
Strecke: 76km

Dieses Mal wieder von Offenburg mit der Bahn nach Hornberg gefahren. Dort das schmale Seitental zum Bergrücken erklettert – um auf den Westweg zu kommen. Auf den Westweg trifft man etwa an der Gaststätte „Schöne Aussicht“ in 907m Höhe.
Von dort ging es auf dem Westweg Richtung Süden über die Martinskapelle, Wilhelmshöhe und Brend, bis auf eine Stelle sehr gut zu fahren.
Eigentlich wollte ich einen geschickten Weg zur Platte finden um eventuell über den Kandel nach Denzlingen abzufahren.
Leider habe ich mich zwei Mal verfranzt (jeweils oberhalb von Gütenbach). Dann habe ich mich entschiede doch nach Gütenbach zu fahren und dann die Nordflanke des Simonswäldertals wieder nach St. Märgen oder St. Peter aufzusteigen. Nach heimischem genaueren Kartenstudium geht das auch gar nicht anders. Um auf der Höhe zu bleiben muss man sehr weit nach Osten an die B500 stossen um dann über St. Märgen weiterzukommen. Vielleicht das nächste Mal…
Dann aber ein suuuuper Trail entlang der Wildgutach!!! Diesen Trail muss man aber mit einem höllischen Aufstieg auf der Gegenüberliegenden Seite bezahlen. Ich habe noch nie so viel geschoben und getragen!. Beim Tragen habe ich mich dann nochmals in eine Sackgasse begeben (bei einem sehr schönen Wasserfall) und musste mühsam zurückklettern. Ziemlich erschöpft bin ich dann gegen 21:00 Uhr am Plattensee angekommen.
Von dort dann über den Lindenberg ins Wittental auf bekannten Wegen, für den Trail Streckereck-Rosskopf wars mir schon zu dämmerig.

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/2015/06/2015-06-19-Hornberg-Brend-Platte.gpx“]

DSC_0003

DSC_0009

DSC_0011

DSC_0016

DSC_0020

DSC_0021