Alpen-X 06.07.2015

Zeit: 05:16h
Höhenmeter: 1243 hm
Strecke: 28 km

Der dritte Tag war ein „leichterer Tag“. Bewusst etwas kürzer, denn es steht die erste Schiebepassage am Tomülpass und eine „epische Genussabfahrt“ bevor. Ziel ist das Valsertal.

Track Tag 3:
[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/2015/07/Lindau-Locarno-Tag3-2015-07-06.gpx“]

Zunächst geht es tief hinunter zum Safienplatz. Die Strecke ist steil, aber, sofern trocken – und das war es auf 80% – durchgehend befahrbar. Lediglich an der ein- oder anderen Stelle muss etwas „Fussstütze“ herhalten. Weit unten, an nassen Stellen bin ich auch mal Schiebend unterwegs gewesen.
image

An schönen kleinen Häuseransammlungen vorbei geht es dann hoch zum Pass.
Der Weg wird von Teerstrasse zu Wirtschaftsweg zu Schotterpiste und dann zum Karren- und Wanderweg. Im letzten Abschnitt muss man ca. 1h schieben.
image

DSC_0121

Am Pass sehr schöne Weitsicht, wenn man sich die 50hm zum Passgipfel gönnt. Eine schöne lange Pause be sehr angenehmen Themperaturen im T-Shirt folgt.
DSC_0133

Nach kompetenten Fachgesprächen mit Einheimischen Wanderern – mit demselben ZHiel Locarno – geht es auf die groß angekündigte „Epische Abfahrt“. Der Trail ist wirklich Spitze. Abwechslungsreich mal flowig, mal leicht technisch geht es sehr weit ins Tal hinunter. Immer wieder laden die guten Aussichten zum verweilen ein – und man hofft dass es so schön weitergeht.
DSC_0135

DSC_0138

Irgendwann ist dann doch schluss und man landet kurz vor Vals auf der Teerstrasse und rollt das letzte Stück zum Domiziel.
DSC_0167

den Valserhof…
DSC_0170